Wer wir sind

Wir sind ein beim Amtsgericht Freiburg eingetragener, gemeinnütziger Verein auf dem Gebiet des Reha- und Behindertensports. Der Verein ist Mitglied im Badischen Sportbund und im Badischen Behindertensportbund. Er trägt den Namen: Behindertensportgruppe Konstanz e.V.

Der aus dem "Versehrtengruppe Konstanz e. V." hervorgegangene Verein bietet heute hauptsächlich Rehasport in den Bereichen Sport nach Krebs, Herzsport, Lungensport und Schlaganfallsport an. Ebenso wird eine allgemeine gymnastische Übungsgruppe für Senioren angeboten.

Gründung und Entwicklung

Im Jahr 1952 wurde durch 13 meist junge Männer die "Versehrtensportgruppe" Konstanz gegründet. Die Männer hatten als Versehrte den zweiten Weltkrieg überlebt. Sie zeigten Mut und Zuversicht, da sie trotz ihrer Behinderungen an sportliche Aktivitäten dachten.

Der geleistete Sport hatte nicht nur Vergnügungscharakter, sonder wurde als echter Leistungsport verstanden und fand Anerkennung in verschiedensten Meistertiteln. Das große Engagement wurde Ende der fünfziger Jahre durch die Stadt Konstanz belohnt, in dem die Sportgruppe auf dem Hörnleareal das Gelände für ein Versehrtenbad zur Verfügung gestellt bekam. 1980 konnte auf diesem Gelände mit Hilfe der Stadt und durch persönlichen Einsatz der Mitglieder ein Badehaus errichtet werden, das heute noch genutzt wird.

Zu Beginn der achtziger Jahre wünschten sich mehrere Frauen die Teilnahme am Behindertensport. Nach einer Satzungsänderung wurde eine Frauengruppe eingerichtet und der Vereinsname wurde geändert in "Behindertensportgruppe Konstanz e.V.".

Neue Behinderten- und Rehasportangebote

Im Verlauf der Zeit kamen auf die BSG weitere bedeutende Aufgaben zu. Ende der achtziger Jahre wurde die Herzsportgruppe gegründet. Durch die Änderung der Satzung wurde sie, wie auch der allgemeine Behindertensport, zur eigenständigen Säule der Behindertensportgruppe.

Nach einiger Vorbereitungszeit und den entsprechenden Bemühungen wurde 2007 die Abteilung für Schlaganfallsport ins Leben gerufen.

Seit Sommer 2008 gibt es die Abteilung "Lungensport". Die Sportgruppe für Menschen mit Erkrankungen der Lunge, wie Asthma oder COPD.

Im Januar 2017 nahm die Gruppe "Sport nach Krebs" den Betrieb auf.